Informationen des Gesundheitsamtes zu Corona-Fall

Liebe Eltern,

im Hort ist in der Klasse 4b ein Fall von SARS-CoV-2 aufgetreten. Für Kinder, die mit dem Indexfall engen Kontakt hatten, wird seitens des Gesundheitsamtes Quarantäne angeordnet. Das betrifft auch einige wenige Kinder aus den Klassen 2a und 4a. Nach heutigem Telefonat mit dem Gesundheitssamt wird die gesamte Klasse 4b bis zum 06.07.2021 in Quarantäne gehen müssen. Die betreffenden Elternhäuser der Klassen 2a und 4a, deren Kinder im Hort Kontakt zur infizierten Person hatten, werden informiert, ob für Ihr Kind Quarantäne angeordnet ist oder nicht. Ein Schreiben des Gesundheitsamtes wird Ihnen zugestellt.

Wir bedauern es sehr, dass es nach so langer Zeit doch zu einem ersten Corona-Fall an unserer Schule gekommen ist. Wir wünschen den betreffenden Kindern und ihren Eltern viel Kraft und Durchhaltevermögen.

Ihre Schulleitung und Hortleitung

 

Informationen des Hortes

Hort der GS Brandis, Poststraße 08, 04821 Brandis                                                         17.06.2021

Fon:034292/ 69400        hort@stadt-brandis.de

Achtung, Achtung !!

Liebe Familien der zukünftigen Hortkinder ab 01.09.2021,

leider müssen wir den lang ersehnten Schnuppertag am 23.06.2021 im Hort absagen.

In den kommenden Tagen erhalten Sie von der Stadtverwaltung Brandis die Hortverträge zugeschickt.

Am 05.07. 2021 geben Sie diese unterschrieben zum Elternabend ab.

Weitere Informationen erhalten Sie mit der Post.

Mit freundlichen Grüßen

S. Kunath

Leiterin Hort

Regelbetrieb

Liebe Eltern,

ab Montag, dem 14.06.2021 gilt ein neuer Stundenplan. Wir gehen, solange es die Inzidenzwerte zulassen, in den Regelbetrieb über. Für Sie wird es damit wieder einmal kurzfristige Änderungen geben. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Die Klassenlehrerinnen haben den Kindern oder auch eventuell Ihnen den dann gültigen Stundenplan mitgeteilt. Wir hoffen, dass es bis zu den Sommerferien keine weiteren Veränderungen geben wird.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung

Liebe Eltern,

auch für den Schulbetrieb wurden gestern durch die Bundesregierung Neuregelungen erlassen, die ab sofort gelten.

Geimpfte oder genesene Personen werden den getesteten Personen gleichgestellt. Für diese entfällt die zweimalige Testung pro Woche. Auch benötigen diese Personen keinen negativen Testnachweis für den Zutritt zum Schulgelände, wenn ein Impfnachweis einer vollständigen Schutzimpfung gegen das Coronavirus oder ein Genesenennachweis vorgelegt werden kann.

Neu geregelt ist, dass der zweimalige Selbsttest nur in der Schule unter Aufsicht vorgenommen werden darf. Die qualifizierte Selbstauskunft entfällt. Testungen, die zu Hause durchgeführt wurden, verlieren ihre Gültigkeit. Alternativ werden Testnachweise, die in einem Testzentrum vorgenommen wurden, anerkannt.

Eltern, die bisher keine Einverständniserklärung zur Selbsttestung ihres Kindes vorgelegt haben werden gebeten, diese in Schriftform nachzureichen. Ohne Zustimmung zur Selbsttestung besteht Einlassverbot ins Schulgelände. Das Kind muss sich dann in häusliche Lernzeit begeben.

Erinnern möchte ich an unseren freibeweglichen Ferientag. Am Dienstag, dem 25.05.2021 findet kein Unterricht statt.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Himmelfahrtstag, den Kindern übermorgen einen schönen schulfreien Tag sowie allen ein erholsames Wochenende.

Mit besten Grüßen

C. Krieglsteiner