Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb Klasse 4

Liebe Eltern,

bevor der Schulbetrieb für unsere Viertklässler morgen wieder starten kann, benötigen wir dringend die unterschriebene Belehrung zum Infektionsschutzgesetz. Bitte drucken Sie sich diese, falls noch nicht erfolgt, aus. Falls ein Ausdruck nicht möglich ist, reicht vorerst eine handschriftliche Erklärung, dass Sie die Belehrung zur Kenntnis genommen haben. Ein Zutritt in die Schule ist nur mit einer der beiden Vorlagen und Ihrer/Ihren Unterschrift/en erlaubt. Die Kinder werden ab 7.10 Uhr bis 7.20 Uhr von der Schulleitung auf dem Schulhof in Empfang genommen und in Gruppen eingeteilt. Wir verweisen auf die Einhaltung der Abstandsregelung.  Der Unterricht erfolgt dann bis 11.10 Uhr im jeweiligen Klassenzimmer der Gruppe. Anschließend ist eine Betreuung, falls notwendig, durch die Schule gesichert. Weitere Informationen zum Ablauf des Unterrichtes erhalten unsere Kinder morgen in Form eines Stundenplanes. Die Notbetreuung der Klassen 1 bis 3 wird vom Hort übernommen. Sie findet weiterhin in den Zimmern 11 und 12 statt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Ihre Schulleitung

Belehrung zum Infektionsschutzgesetz Klasse 4

Mitteilungen zur Mittagessensversorgung  durch den Hort

Ab 06.05.2020 öffnet unser Speiseraum am Gymnasium wieder für die 4. Klassen

und die Kinder der 1.-3. Klassen, die an der Notbetreuung teilnehmen.

Die Firma DLS hat die Freischaltung zur Bestellung des Mittagessens getätigt.

Ab morgen entfällt die Versorgung durch die Volkssolidarität Beucha.

Bitte melden Sie ihr Kind wie gewohnt an.

 

Unterrichtsbeginn für Klasse 4

Liebe Eltern, liebe Schüler,

laut Schulleiterbrief des Staatsministers für Kultus findet ab dem 06.05.2020 der Unterricht unter Beachtung des Infektionsschutzes vorerst für die Klassenstufe 4 wieder statt. Es ist geplant, die 4. Klassen in vier Gruppen zu unterrichten. Der Unterricht soll von der 1. bis 4. Stunde überwiegend als Blockunterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch stattfinden. Einen Plan werden die Kinder am Mittwoch erhalten. Alle anderen Kinder bekommen weiterhin Lernaufgaben für zu Hause. Wir freuen uns, dass ihr diese so fleißig bearbeitet. Ein großes Lob an euch! Für die Klassenstufen 1 bis 3 wird eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in einem Sektor der Kritischen Infrastruktur tätig sind, weiterhin stattfinden. Falls es neue Informationen gibt, werden Sie informiert. Ich wünsche euch Kindern und euren Familien ein schönes Maifeiertagswochenende. Kommen Sie alle gesund durch diese Zeit!

Catrin Krieglsteiner

Elternbrief

Elternbrief Staatsminister 30.03.2020

Liebe Eltern,

der Staatsminister wendet sich an alle Eltern mit einem Brief. Er enthält Informationen, wie Schule und Eltern die bestehende Situation des häuslichen Lernens gemeinsam meistern können. Ich wünsche Ihnen Gesundheit und viel Kraft bei der Bewältigung der Aufgaben und bedanke mich sehr für Ihre Unterstützung.

Catrin Krieglsteiner

Abholung von Arbeitsmaterialien

Es ist Schülern und Eltern untersagt, Lernmaterial in der Schule abzuholen oder abzugeben. Die Verteilung ist nur Lehrkräften gestattet. Die Klasse 3b erhält ihre Arbeitshefte durch Zustellung einer Lehrkraft. Noch nicht abgeholte Hefte der Klasse 4 werden auf dem Postweg zugestellt.

Informationen des Hortes

Die Notbetreuung im Hort erfolgt in der regulären Öffnungszeit. 11.10 Uhr wechseln die Kinder von der Grundschule in den Hort. Die Betreuung kann nur mit schriftlichem Nachweis (Formular zur Erklärung des Bedarfs auf Notbetreuung in KITA und Schule) erfolgen. Das Mittagessen wird durch die Volkssolidarität Beucha bereitgestellt. Bitte melden Sie das Essen am Vortag bei uns im Hort an.