Herzlich willkommen!

Heute durften wir 42 Erstklässler an unserer Schule begrüßen. Es war eine tolle Feier 766227_web_R_K_B_by_Tim Reckmann_pixelio.de (1)mit einem abwechslungsreichen Programm der Klassen 4a und 4b. Nachdem alle Kinder feierlich in der Schule aufgenommen waren und unser Bürgermeister, Herr Jesse das Geschenk der Gemeinde, die Fibel, überreicht hatte, ging es für die Schulanfänger in ihre Klassen, wo Frau Schwanicke und Frau Röger mit den Kindern ihre
1. „Unterrichtsstunde“ verlebten.
Danach durften dann alle Eltern und Gäste ihre Zuckertüten auf dem Schulhof überreichen und sich auf eine schöne Feier freuen.
Wir freuen uns, dass ihr bei uns seid und wünschen euch alles Gute für eure Schulzeit!

Ablauf der ersten beiden Schulwochen

Zum_Schulbeginn_in_die_Tuete_reinKlassenstufe 2-4
1. Schulwoche
Klassenleiterunterricht von 7.25 Uhr bis 11.10 Uhr

2. Schulwoche 
Unterricht nach Plan

Klassenstufe 1
1. Schulwoche
Klassenleiterunterricht von 7.25 Uhr – 10.15 Uhr
Mittwoch ab 8.00 Uhr Fotograf (Bitte leere Zuckertüte mitbringen!!)

2. Schulwoche
Unterricht nach Plan von 7.25 Uhr bis 11.10 Uhr

ab 3. Schulwoche
Unterricht nach Plan

Die bei der Firma KIRJAT bestellten Arbeitsmittel, Kauf- und Leihexemplare sowie die Arbeitshefte werden am 1. Schultag (08.08.2016) an die Schüler ausgegeben.

Bitte schicken Sie KEIN Geld mit in die Schule, sondern bezahlen Sie die Rechnungen direkt an die Firma KIRJAT.

 

Letzter Schultag

Am 24. Juni 2016 war nun für alle der wohlverdiente letzte Schultag des Schuljahres. Für 3 Klassen hieß es auch Abschied nehmen von ihrer Grundschulzeit. Ab dem neuen Schuljahr lernen die Kinder der 4. Klassen an anderen weiterführenden Schulen.
Mit einem kleinen Programm verabschiedeten sie sich von ihren Mitschülern, den Lehrern und ihrer Grundschule. Kleine Zuckertüten für jeden von ihnen soll den Neustart etwas versüßen und dann wurden sie auch schon „herausgekehrt“.


Macht es gut und allen einen erfolgreichen Neustart in ein neues Abenteuer Schule!

2. Altpapieraktion

Herrliches Wetter, fröhliche Helfer – was braucht man mehr, um am 4. Juni 2016 zur 2. Altpapieraktion in diesem Schuljahr bereit zu sein. Und wie immer lief es richtig gut, der Container füllte sich und alle waren um 11 stolz auf das Geschaffte. Mal sehen, was die Aktion gebracht hat – herzlichen Dank an alle Helfer und vor allem an alle Papierspender von Brandis. Auf ein Neues!

 

Unsere 2. Projektwoche

Gleich nach Pfingsten gestalteten alle Klassen ihre Projektwochen.

Viele Kinder in unserer Klasse 1a haben ein Heimtier, Haustiere oder gehen Reiten. So war das Thema der Projektwoche schnell gefunden. Am ersten Tag bastelten wir Heim-, Haus- oder Zootiere in 3D. Am Mittwoch beschäftigten wir uns mit unserem Lieblingstier. Wir schrieben und malten dazu und es entstand ein interessantes Buch. Außerdem sprachen wir über die Vor- und Nachteile von einem Zoo. Der Donnerstag war dem Besuch des Tierparks Eilenburg.vorbehalten. Mit Bollerwagen und verschiedenem Futter zogen wir los. Viele interessante Dinge erfuhren wir von einer Mitarbeiterin über die verschiedenen Tiere. Am Besten war jedoch, dass jedes Kind die Tiere füttern und streicheln konnte. Partnerweise arbeiteten wir am Freitag. Jedes Kind malte sein Lieblingstier aus dem Zoo Eilenburg. Nach dem Ausschneiden wurde es in der Mitte geteilt und jeweils eine Hälfte mit dem Partner getauscht. So entstanden lustige Fantasietiere.

In den 3. Klassen starteten wir gleich am Dienstag mit einer Fahrt und Führung durch den Landkreis Leipzig. Besonders interessant war ein Blick in den Tagebau Schleenhain und der Besuch der Emmauskirche aus Heuersdorf, die mittlerweile in Borna steht. Mit Plakaten bzw. einem individuell gestalteten Lapbook rundeten wir die Woche ab und zeigten das Gelernte beim Klassenwettstreit am Freitag.

Die Klasse 4a und die Klasse 4b verbrachten 5 wunderschöne Tage im
Schullandheim Olganitz. Anschließend wurden alle Erlebnisse und auch die
vergangenen Höhepunkte in einem Lapbook: „Meine schöne Grundschulzeit“
festgehalten. Dazu reichte die Projektwoche gar nicht aus……Was man
doch so alles in 4 Grundschuljahren erlebt….!?

Sport frei zum Sportfest

Am 24. Mai 2016 war unser Sportfest geplant und trotz kühlem Nieselwetter waren alle Kinder bereit, ihr Bestes zu geben beim alljährlich ausgetragenen Vierkampf und dem Crosslauf, den wir dieses Jahr auf der Jahnhöhe durchführten. Pünktlich 7.45 Uhr startete die Erwärmung, bei der Kinder der 4b tatkräftig mithalfen. Dank vieler Helfermuttis, an die an dieser Stelle ein besonders großes Dankeschön gehen soll, liefen alle Stationen reibungslos und unfallfrei ab. So können schon am Mittwoch alle Sportler und Sportlerinnen ihre Urkunden stolz in den Händen halten.

Frühjahrscrosslauf in Wurzen

Am Mittwoch, dem 11.05.2016, vertraten die 17 schnellsten Schülerinnen und Schüler unsere Schule beim Crosslauf der Grundschulen im Stadtpark Wurzen. Die Jungen und Mädchen mussten sich gegen die besten Läufer aus sieben anderen Grundschulen der näheren Umgebung durchsetzen. Alle erbrachten tolle Leistungen.
Calvin, Jette und Theresa gelang es, die Goldmedaille zu gewinnen. Anja wurde in ihrer Altersklasse zweite und bekam Silber.

Exkursion der 4. Klassen nach Dresden

Im Rahmen des Sachunterrichts unternahmen unsere vierten Klassen am 03.05.2016 bzw. am 10.05.2016 eine Exkursion in die Landeshauptstadt Sachsens. Sowohl zu Fuß als auch im Bus erkundeten die Viertklässler Dresden. Während der Stadtrundfahrt erhielten wir viele interessante Informationen über einige Sehenswürdigkeiten, die Geschichte Dresdens sowie berühmte Herrscher. Anschließend wurde der Fürstenzug, das Schloss und die Frauenkirche zu Fuß besichtigt. Nach einer ausgiebigen und erholsamen Mittagspause schauten wir uns abschließend das Verkehrsmuseum an.

Es war bei schönstem Frühlingswetter für alle ein sehr lehrreicher und informativer Ausflug. Schüler und Lehrer bedanken sich recht herzlich beim Förderverein der Grundschule Brandis für seine Unterstützung.

Schwimmwettkampf in Wurzen

Ein ganzes Jahr lang waren unsere 2. Klassen in der Schwimmhalle in Wurzen zum wöchentlichen Schwimmunterricht unterwegs, um dort das Schwimmen zu lernen. Nun konnten sie am 26. April 2016 ihr Können unter Beweis stellen. 3 Jungen und 3 Mädchen der 2. Klassen vertraten unsere Schule beim Schwimmwettkampf der Grundschulen in Wurzen. Nach einem spannenden Wettkampf konnten wir uns zum Schluss über den 2. Platz freuen.