Neue Information zur Schulbesuchspflicht

“Nach 3.5.10 der Allgemeinverfügung können die Eltern nur generell entscheiden, ob ihr Kind der Schulbesuchspflicht im Präsenzunterricht nachgeht oder sie aus Sorge vor einer Infektion (das war die Begründung zur Änderung der Allgemeinverfügung) eine Freistellung vom Schulbesuch für die gesamte Geltungsdauer der Allgemeinverfügung (05.06.2020) bei der Schule beantragen und gewährt bekommen. Ein Antrag auf Wechsel von Präsenz- und Lernzeit ist im Primarbereich nicht vorgesehen und begünstigt ggfs. das Infektionsrisiko. Der Antrag müsste von der Schule abgelehnt werden sowie teilweises Fehlen im Unterricht als unentschuldigtes Fehlen bewertet werden. Im Grundsatz gilt die Schulbesuchspflicht.”

Dankeschön!

Liebe Elternvertreter, liebe Eltern,

der heutige 1. Schultag für alle Klassen unserer Schule ist reibungslos verlaufen. Ein großes Dankeschön an Sie!!! Vielen Dank für die Bereitstellung der ausgefüllten und unterschriebenen Formulare und Ihre Geduld beim Umgang mit ständig neuen Informationen. Wir konnten alle Kinder in ihre Zimmer lassen und somit war das Wiedersehen eine große Freude. Da die Schulpflicht kurzfristig wieder ausgesetzt wurde, entscheiden Sie als Eltern, welche Form der Beschulung (Präsenzunterricht oder “Homescooling”) Sie wählen. An den Tagen, an denen Ihr Kind die Schule nicht besucht, benötigt die Schulleitung eine schriftliche Mitteilung. Die Lernaufgaben werden Ihnen, in Absprache mit der Klassenlehrerin, in geeigneter Form zukommen. Wir wünschen uns, dass in der vor uns liegenden Zeit etwas Ruhe und Normalität einkehrt. Bitte halten Sie weiterhin das Abstandgebot ein und tragen Sie eine Mund- und Nasenbedeckung auf dem Schulgelände. Vielen Dank! Bleiben Sie gesund!

Ihre Schulleitung mit Kollegium

Schulbesuchspflicht ist aufgehoben

Liebe Eltern, 

die Schulbesuchspflicht für die Kinder der Klassen 1 bis 4 ab dem 18.05.2020 ist aufgehoben.  Die Eltern können entscheiden,  ob ihr Kind in die Schule geht, oder die Lernzeit weiter zu Hause erfolgt. Bei Schulbesuch ist die Vorlage der Gesundheitsbestätigung erforderlich.  

Bitte informieren Sie die Schule, welche Form der Beschulung Sie wählen.  Vielen Dank! Ich bitte um Verständnis. Es ist auch für Sie als Eltern eine Herausforderung,  mit den kurzfristigen Neuigkeiten umzugehen. 

Wie immer in den letzten Tagen wünsche ich Ihnen Gesundheit. Verlieren Sie Ihren Humor nicht !

Ihre Schulleiterin 

 

 

Schulbesuchspflicht ab 18.05.2020 ergänzt am 15.05.2020

Sehr geehrte Eltern,

dieser Beitrag wurde aufgrund der neuen Gesundheitsbescheinigung am 15.05.2020 aktualisiert.

Wie Sie aus dem  Elternbrief Staatsminister 08.05.2020 (auf den ich nochmals verweisen möchte) entnehmen konnten, wird ab Montag, dem 18. Mai 2020 die Schulbesuchspflicht für die Klassenstufen 1 bis 4 wieder gelten.

Voraussetzung zum Betreten der Schule durch die Kinder ist der tägliche Nachweis einer Gesundheitsbestätigung durch die Eltern. Am Eingang ist diese von Ihrem Kind vorzuzeigen. Das aktuelle Formular finden Sie hier: Gesundheitsbestätigung Mai 

Die Schule darf von den Eltern nicht betreten werden. Bring- und Abholzonen sind die nachfolgend aufgeführten Zugänge. Für Eltern besteht die Pflicht des Tragens einer Mund-Nasenbedeckung auf dem Schulgelände. Der Mindestabstand muss auf dem Gelände beim Bringen und Abholen eingehalten werden.

Die Klasse 1a betritt die Schule über die Nottreppe am Hortgebäude.

Der Zugang zu den Klassenräumen erfolgt für die Klassen 1b, 1c, 2a, 2b, 3a, 3b über die Notausgangstüren der jeweiligen Klassenzimmer.

Die Klassen 4a und 4b treten getrennt mit Einhaltung des Mindestabstandes ein.

Um ein Zusammentreffen der Kinder zu vermeiden, öffnet die Schule 7.10 Uhr.

Bis 8.00 Uhr müssen alle Kinder eingetroffen sein. Danach beginnt der Unterricht.

Die Kinder lernen im Klassenverband bei einem Lehrer. Eine Teilung findet nicht statt. Die Klassen werden im Gebäude und auf Freiflächen voneinander getrennt.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für Kinder keine Pflicht, in besonderen Situationen (z.B. Toilettengang) jedoch gewünscht.

Der Unterricht findet überwiegend in der Kernfächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht statt.

Unterrichtsangebote in den anderen Fächern werden nach Möglichkeit hinzugezogen. Der Sport- und Schwimmunterricht entfällt bis zum Schuljahresende.

Einen Stundenplan erhalten die Kinder am Montag.

Bitte beachten! Am Montag endet der Unterricht, in Absprache mit dem Hort, für die Klassenstufen 1, 2 und 4 um 11.00 Uhr. Unterrichtsende für die Klassenstufe 3 ist 10.15 Uhr.

Kinder, die eine Betreuung nach dem Unterricht benötigen, verbleiben in ihrem Klassenzimmer und werden von der Horterzieherin dort weiter betreut.

DER HORT INFORMIERT

Informationen des Hortes

Wochenanmeldung 18.05.2020

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und wünschen uns allen einen guten Start.

Ihre Schulleiterin