Abschied von unserer Grundschule

Am heutigen letzten Schultag, die Sommerferien schon genau im Visier, verabschiedeten wir traditionell unsere „Große“. Mit einem kleinen Programm bedankten sich alle 4.Klässler bei ihren Schulkameraden und Lehrern für ihre Grundschulzeit. Nun sind sie sicher schon gespannt, was das neue Schuljahr an einer höheren Schule für sie bereithält.
Euch allen drücken wir für einen guten Start die Daumen!

Besonders an diesem 23. Juni war aber auch, dass nicht nur Kinder unsere Schule verlassen.

Mit Frau Stritzke verabschieden wir mit einem weinenden und einem lachenden Auge unsere langjährige Kollegin in ihren wohlverdienten Ruhestand.
Mit Hochachtung werden wir dich und deine geleistete Arbeit weiterhin schätzen!
Wir hoffen sehr auf ein Wiedersehen!

Ein Modell unserer Schule

Kurz vor Schuljahresende erhielt unsere Grundschule noch ein schönes Geschenk: Herr Schirmer, der auch schon die Brandiser Kirche und viele andere Gebäude nachgebaut hat, brachte uns das Modell unserer Schule. Gleich versuchten die Kinder der Klasse 2a es richtig zusammenzusetzen. Das war gar nicht so einfach. Da wir mehrere Anbauten in den letzten 25 Jahren bekommen haben, war einiges zu beachten. Mit vereinten Kräften schafften wir es aber dann doch. Vielen Dank, Herr Schirmer!

Homepage von Modellbau-Schirmer

 

Mathewettstreit der 1. Klassen

Am 3. Juni war es soweit: Alle Matheprofis unserer beiden 1. Klassen trafen sich um den Mathe -König zu krönen. Mit viel Spaß gingen alle an die Bewältigung der Aufgaben und erzielten gute und sehr gute Ergebnisse. 

Märchen mal anders

Am 08.06.2017 startete die Klasse 2a mit dem Bus in Richtung Oberholz Großpösna. Im Botanischen Garten erkundeten wir gemeinsam mit der Kräuterhexe den Garten. Wir lernten Pflanzen kennen, aber vor allem suchten wir Stellen die in Märchen vorkommen: die Rosenhecke, eine Lichtung, den Teich als Brunnenersatz, den Backofen. Am einsetzenden Geschnatter konnte man erkennen, wie die Ideen nur so sprudelten. Aus einer großen Kiste suchten sich alle Kleidung und Requisiten aus und schon konnte das Proben beginnen. Zum Schluss wanderten wir im Garten von einem Auftrittsort zum anderen und schauten der jeweiligen Gruppe zu. Das hat richtig viel Spaß gemacht und Applaus gab es auch noch für alle.

Erfolgreiche Leichtathleten

Am Mittwoch, dem 07.06.2017 fand in Wurzen die diesjährige Leichtathletik – Minimeisterschaft statt. Die besten 16 Schülerinnen und Schüler unserer Schule nahmen daran teil. Im Ballwurf, 60m – Lauf, Weitsprung sowie 600m- bzw 800m – Lauf gaben alle ihr Bestes.
Erfolgreichstes Mädchen war Jette mit 2 Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille.
Bei den Jungen erkämpften Leonard 2 Bronzemedaillen und Richard eine Silbermedaille. Allen Mädchen und Jungen herzlichen Dank für ihren Einsatz.

Besuch bei der Feuerwehr

Am 19. Mai besuchte die Klasse 2a die freiwillige Feuerwehr in Brandis. Die beiden Feuerwehrmänner Falk und Heiko erklärten uns die Aufgaben der freiwilligen Feuerwehr und gaben uns viele Informationen zur Brandiser Wehr. Besonders freuten wir uns auf den Rundgang durch das Haus. Wir gingen in die Umkleideräume, probierten die ganz schön schwere und dicke Ausrüstung an und durften zum Schluss noch die Fahrzeughalle besichtigen. Ganz flink waren wir alle in den Fahrzeugen und fühlten uns schon fast wie richtige Feuerwehrleute. Ein interessanter Vormittag vielen Dank dafür und für eure wichtige Arbeit in der Feuerwehr.

Sachsentour ins Kiez

Gleich nach der Projektwoche startete die Klasse 4a ins Schullandheim nach Sebnitz. 
„Geschichte(n) mit August & Co“ hieß unser Thema und so entführte uns die Klassenfahrt auf spannende Art und Weise in die Zeiten der Herrschaft des großen sächsischen Kurfürsten August des Starken. Wir begaben uns auf geschichtliche Entdeckertouren ins Heimatmuseum Sebnitz, zur Festung Königstein und in unsere wunderschöne Landeshauptstadt Dresden.
Mit Kegelabend, Kino, Disco, Zumba, Fußball, Tischtennis ….(man kann gar nicht alles nennen) genossen wir, das heißt alle Kinder und auch die Erwachsenen, jede einzelne Minute. Schade, dass solche Wochen immer soooo schnell vorbeigehen!
Danke an unsere zwei Vatis für die tatkräftige Unterstützung und unvergessliche Erlebnisse!

Auf ins Mittelalter

Unsere diesjährige Projektwoche stand ganz im Zeichen von Rittern und Burgfräuleins. In jahrgangsübergreifenden Projekten lernten unsere Kinder viel Wissenwertes über diese spannende Zeit, werkelten an Burgen und Spielsachen oder musizierten, kämpften und kochten wie die alten Rittersleut.
Abgegrundet wurde unsere Projektwoche mit dem Ritterfest der ganzen Schule. Und damit dieses gelingen konnte, gab es wie immer viele fleißige Muttis und Vatis, die uns Lehrerinnen und Horterzieherinnen unterstützten.
Ohne euch geht das nicht – riesigen Dank dafür!

Hurra, neue Spiel- und Sportgeräte!

Die „Gesellschaft für Sportförderung“ (www.gfs-eu.org) konnte auch in Brandis wieder viele Sponsoren finden, denen die Förderung eines vielfältigen und spannenden Bewegungsangebotes für unsere Grundschüler am Herzen liegt.

Diesmal konnten wir  Tischtennis- und Jonglierbälle kaufen, die schon sehr rege genutzt werden. Toll für den Sportunterricht sind die höhenverstellbaren Hürden. Balancekissen werden sowohl im Sportunterricht als auch bei Konzentrationsproblemen im Unterricht eingesetzt werden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei:

  • Apotheke am Markt, Frau Sigrid Simon
  • Praxis Dr. Lutz Albrecht
  • Wärmetechnik- und Rohrleitungsanlagen Hans – Jürgen Ziesche
  • Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Kühn und Dr. Nitsche

Einladung zum 0. Elternabend

Der Informationselternabend für die Elternelternabend_einladung
der zukünftigen 1. Klassen findet am

Mittwoch, dem 31. Mai 2017, 19.00 Uhr,
in der Grundschule Brandis statt.
Dazu lade ich Sie herzlich ein.

C. Krieglsteiner (Schulleiterin)                
(Brandis, April 2017)